Die besten Budget-Elektroautos des Jahres 2022

Budget und Elektroautos sind normalerweise keine Begriffe, die man miteinander in Verbindung bringt. Bei einigen der bekanntesten Modelle der Branche ist das sicherlich der Fall. Als Tesla das Model S auf den Markt brachte, lagen die Preise noch bei über 60.000 Euro pro Stück. Aber das ist heute nicht mehr der Fall, wenn man weiß, wo man suchen muss.

Im Laufe der Zeit ist der Preis für den Einstieg in die benzinfreie Mobilität immer weiter gesunken. Weil man den Benzinpreis spart und weniger Umweltverschmutzung verursacht, wird ein umweltfreundlicher Antrieb immer attraktiver. Außerdem hält der Motor viel länger, was bedeutet, dass Sie Ihr Fahrzeug nicht so schnell ersetzen müssen.

Bei der großen Anzahl von Modellen, die jetzt auf dem Markt sind, konkurrieren die Autohersteller heftig miteinander, um mehr Kunden zu gewinnen. Das wiederum bedeutet bessere Preise für Sie, den Verbraucher. Hier finden Sie eine Übersicht über einige der günstigsten Elektroautos.

Kia – Niro EV – Beginnt bei 24.590 €, 229 € für Leasing

Aufgrund von technischen Beschränkungen sind einige ältere Elektroautos kleinere Limousinen. Der Kia Niro widersetzt sich diesem Trend und bietet einen elektrischen Crossover-SUV, der mit seiner Batterie bis zu 240 Meilen zurücklegen kann. Und was noch wichtiger ist: Sie müssen nicht auf Platz verzichten, um die Vorteile eines Elektroautos zu nutzen.

Das bedeutet natürlich nicht, dass der Niro in allen anderen Bereichen Abstriche macht. Sie erhalten immer noch fantastische Funktionen wie die regenerative Selbstaufladung und Kias „Drive Wise“, ein fortschrittliches Fahrerassistenzsystem. Das ist eine Menge in einem einzigen, erschwinglichen Paket.

Nissan – Leaf – Beginnt bei 31.600 €, 229 € im Leasing

Wie das Sprichwort sagt: „Deine beste Fähigkeit ist deine Verfügbarkeit“. Einer der größten Vorteile des Leaf ist das Händlernetz, das ihn verkauft. Das macht es viel einfacher, einen Leaf zu kaufen, wenn Sie sich für Nissan entschieden haben. Abgesehen von dem fantastischen Preis gibt es auch viel Gutes an diesem geräumigen Modell.

Sie haben die Wahl zwischen zwei Batterietypen, wobei die größere 62-kWh-Einheit eine maximale Reichweite von 226 Meilen bietet. Außerdem erhalten Sie alles, was ein modernes, technikaffines Fahrzeug ausmacht und was die Leute lieben. Der ProPILOT-Assistent ist ein großer Fortschritt, da er Zugriff auf die Lenkung, die Geschwindigkeit und die Bremsen hat.

Volkswagen – E-Golf – ab 33.000 €, 269 € für das Leasing

Wenn es Ihnen um den Wiedererkennungswert einer Marke geht, ist der E-Golf mit fast 50 Jahren VW-Geschichte verbunden. Die Golf-Baureihe ist seit jeher eines der beliebtesten Fahrzeuge seiner Klasse, und Sie können ihn auch als Elektroauto haben.

Die Reichweite ist etwas geringer als bei einigen seiner Konkurrenten und liegt bei maximal 186 Meilen pro Ladung. Allerdings ist es schwer, mit seinem Sinn für Stil zu argumentieren, wenn Sie ihn ansprechend finden. Auch an Hightech-Funktionen wie Fußgängererkennung, Kollisionswarnung und anderen Fahrerassistenzsystemen mangelt es nicht.

Hyundai – Ioniq – Beginnt bei 33.045 €, 239 € für Leasing

Obwohl die Ioniq-Sparte von Hyundai erst 2020 gegründet wurde, verkauft das Unternehmen bereits seit den 2010er Jahren Autos mit Elektroantrieb. Diese Erfahrung zeigt sich in der aktuellen Palette von E-Autos, wobei die neueren Modelle in der Lage sind, die 200-Meilen-Reichweite-Grenze zu durchbrechen. Die Kunden erhalten außerdem eine Reihe von Hightech-Features wie einen 8-Zoll-Bildschirm und das SmartSense-Fahrerassistenzsystem des Unternehmens.

Ein Vorteil, den Hyundai bietet, ist der kostenlose Ölwechsel für 3 Jahre oder 36.000 Meilen. Der Ioniq hat das natürlich nicht nötig, aber bei einem Neukauf erhalten Sie kostenlose Wartung und Mehrpunktinspektionen. Wenn Sie ein Budget für Ihr Auto einplanen, sollten Sie das in die endgültigen Kosten mit einbeziehen.

Chevrolet – Bolt – ab 36.620 €, 239 € für das Leasing

Das teuerste Auto auf dieser Liste hat auch die höchste Reichweite, mit einem EPA-Schätzwert von 259 Meilen. Es wird schwierig sein, ein Fahrzeug zu finden, das diesen Wert übertrifft und gleichzeitig unter 40.000 Euro bleibt.

Wie bei den anderen genannten Fahrzeugen hat Chevrolet auch den Bolt mit einer Vielzahl von technischen und sicherheitsrelevanten Funktionen ausgestattet. Das bedeutet, dass Sie nicht auf andere Annehmlichkeiten verzichten müssen, um diese fantastische Reichweite zu diesem Preis zu erzielen.

Fazit

Es ist erschwinglicher denn je, sich der wachsenden Zahl von Elektroautofahrern anzuschließen. Abgesehen von den Kraftstoffeinsparungen gibt es noch viele andere Vorteile, die ein umweltfreundliches Auto mit sich bringt. Da sie von einem Elektromotor angetrieben werden, sind Elektroautos leiser und beschleunigen auch viel schneller als ihre benzinbetriebenen Gegenstücke.

Die vielleicht wichtigste Erkenntnis aus diesem Artikel ist, dass Sie sich im Voraus informieren sollten. Die Preise können sich jederzeit ändern, und halten Sie immer Ausschau nach einem Sonderangebot. Wenn Sie ein älteres Fahrzeug ersetzen möchten, sollten Sie sich einige der oben genannten Fahrzeuge ansehen.

ANZEIGE

Das könnte Ihnen auch gefallen